Spotting Culture

5 Jahre Zuschauerakademie

_MG_3140

Vermittlung für ein Festival zu machen, bedeutet für uns: Brücken zu bauen für alle Altersgruppen, einzustimmen auf  zeitgenössische Kunst – denn die vermittelt sich nicht einfach so – oder nur für wenige. Es heißt für uns, Begegnungen zu stiften zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, den Austausch zwischen Generationen und Kulturen zu fördern und somit eine politische Utopie für friedliches, interessiertes, offenes, diskussionsfreudiges Zusammenleben zu sein. Vermittlung bedeutet für uns, Wissen und Erfahrung mit Kunst zu vertiefen und Erstkontakte mit Kunst zu ermöglichen. All das haben wir fünf Jahre lang mit euch, den Weimarerinnen und Weimarern, getan, und danken euch ganz herzlich für eure Teilnahme und blicken zurück…  Weiterlesen

Werbeanzeigen

SPOTTING CULTURE ERLEBT DAS LETZTE HIGHLIGHT DES KUNSTFESTS

Ursprünglich war die Idee von Spotting Culture, dieses Jahr Tandems zu bilden, um immer zu zweit mit Amelie ins Theater zu gehen und sich intensiv auszutauschen. Aber am letzten Tag des Festivals kam doch Abschiedsstimmung auf, die einige dazu brachte, spontan ins Stellwerk zu kommen. Wir waren zu sechst und trotz des regnerischen Sonntag-Vormittags bereit für Sentimentalität: „Wir wollten euch nochmal sehen“, „wer weiß, wie es mit der Zuschauerakademie weitergeht“, „wann sehen wir uns wieder?“… Und dann betraten wir den komplett dunklen Raum und genossen das Stück „Geologie d’une fable“ – unsere Eindrücke sind hier zu hören.

Spotting Culture ist gestartet!

Kunstfest 2019: Spotting Culture. Foto: Candy Welz
Geht man mit nur einer ganz kleinen Gruppe von Menschen ins Theater, erlebt man umso intensivere Gespräche davor und danach. Deshalb haben wir uns dieses Jahr entschieden, Tandems zu bilden: Amelie geht immer mit ein bis drei Personen, von denen eine schon mal an der Zuschauerakademie teilgenommen hat, in unterschiedliche Produktionen des Kunstfests. So geschehen am 18.8.: „Trip tout petit“ von Audrey Dero war für Humam Alkhodari eine charmante Liebesgeschichte zwischen zwei Mini-Häuschen – schließlich hatten er und Amelie das Symbol für eine Reise in die Berge ausgewählt. Wie gerne hätten sie auch die anderen Geschichten in der Reisebox noch gesehen!

Weiterlesen

DIE ZUSCHAUERAKADEMIE FEIERT…

… 2018 ihr fünfjähriges Jubiläum! HIP HIP HOORAY! Seit 2014 ist sie das vielfältige Vermittlungsangebot des Kunstfests, das alle ab 10 Jahren einlädt zu spielen, Kunst zu erleben, zu diskutieren, zu forschen und einander zu begegnen. In diesem Jahr beschäftigt sich die Zuschauerakademie mit der Frage »Was heißt hier modern?!« und wirft damit einen eigenen Blick auf 100 Jahre Bauhaus-Geschichte.
Weiterlesen

Noch ein Finale: Spotting Culture stimmt das Publikum auf „Tschapajew und Pustota“ ein

„Wenn Sie den ersten Teil des Stückes sehen, werden Sie sich an folgende Bewegungen erinnern …“ Foto: Thomas Müller

 

Das Publikum im E-Werk freut sich: mal eine andere Art der Einführung! Foto: Thomas Müller

 

„Zum dritten Teil des Stückes würden wir Sie gerne Folgendes fragen: Was verbinden Sie mit der Farbe Blau? Wie verschaffen Sie sich Zugang zu Ihrem Unbewussten und: Hatten Sie auch schon mal einen Filmriss?“  Foto: Thomas Müller

Spotting Culture denkt über die Oktoberrevolution und die Revolution in Syrien nach

can_20170823-015

23.08.17: Spotting Culture vor der Weimarhalle: Molham, Tareq, Lena, Julia, Helmut, Karin, Lina, Amelie und Gabriel. Foto: Candy Welz

Vor dem Konzertbesuch der „Kantate zum 20. Jahrestag der Oktoberrevolution“ füllen wir uns mit Wissen an: War die Oktoberrevolution wirklich ein gewaltiger Aufstand oder nicht eher ein Revolutiönchen, bei dem gerade mal zwei Fenster zu Bruch gingen? Weiterlesen

ES GEHT LOS: JETZT FÜR DIE ZUSCHAUERAKADEMIE 2017 ANMELDEN!

Die Zuschauerakademie ist das vielfältige Vermittlungsangebot des Kunstfests. Sie lädt alle ab 12 Jahren ein zu spielen, Kunst zu erleben, zu diskutieren, zu forschen und einander zu begegnen. 2017 beschäftigt sich die Zuschauerakademie mit der Frage: Kann Kunst die Welt verändern?

Weiterlesen