Kunstfest-Jugendclub

5 Jahre Zuschauerakademie

_MG_3140

Vermittlung für ein Festival zu machen, bedeutet für uns: Brücken zu bauen für alle Altersgruppen, einzustimmen auf  zeitgenössische Kunst – denn die vermittelt sich nicht einfach so – oder nur für wenige. Es heißt für uns, Begegnungen zu stiften zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, den Austausch zwischen Generationen und Kulturen zu fördern und somit eine politische Utopie für friedliches, interessiertes, offenes, diskussionsfreudiges Zusammenleben zu sein. Vermittlung bedeutet für uns, Wissen und Erfahrung mit Kunst zu vertiefen und Erstkontakte mit Kunst zu ermöglichen. All das haben wir fünf Jahre lang mit euch, den Weimarerinnen und Weimarern, getan, und danken euch ganz herzlich für eure Teilnahme und blicken zurück…  Weiterlesen

Werbeanzeigen

Rückblick & Ausblick — Die Zuschauerakademie

Das Kunstfest 2016 ist vorbei und wir resümieren: Was hat die Zuschauerakademie in diesem Jahr alles bewegt? Weiterlesen

DER KUNSTFEST-JUGENDCLUB:
FIGHT?! DIE PRÄSENTATION

Ausschnitt aus der Präsentation

Voller Wucht geschafft! Am Samstag ist der Kunstfest-Jugendclub zum letzten Mal in den Ring gestiegen: Alina, Benni, Dana, Joyce, Florin, Kevin, Tessa und Wanda haben alles gegeben und eine fulminante Präsentation hingelegt. Alles war drin: Boxen, Aikido, der neuseeländische Haka-Tanz – und viele Fragen, die sie sich im Laufe der Woche gestellt haben. Darf Gewalt Spaß machen? Was fasziniert eigentlich so an einem Boxkampf, was stößt ab? Wie geht man mit der eigenen Wut um?

Ausschnitt aus der Präsentation

Jetzt ist erst einmal Ausruhen angesagt, die Boxhandschuhe landen wieder in der Tüte, erst am Dienstag werden sie wieder ausgepackt, wenn wir unser Patenklassenprojekt mit 25 Schüler*innen des Schiller-Gymnasiums beginnen. Bye bye Jugendclub, bis nächstes Jahr!