SPOTTING CULTURE ERLEBT DAS LETZTE HIGHLIGHT DES KUNSTFESTS

Ursprünglich war die Idee von Spotting Culture, dieses Jahr Tandems zu bilden, um immer zu zweit mit Amelie ins Theater zu gehen und sich intensiv auszutauschen. Aber am letzten Tag des Festivals kam doch Abschiedsstimmung auf, die einige dazu brachte, spontan ins Stellwerk zu kommen. Wir waren zu sechst und trotz des regnerischen Sonntag-Vormittags bereit für Sentimentalität: „Wir wollten euch nochmal sehen“, „wer weiß, wie es mit der Zuschauerakademie weitergeht“, „wann sehen wir uns wieder?“… Und dann betraten wir den komplett dunklen Raum und genossen das Stück „Geologie d’une fable“ – unsere Eindrücke sind hier zu hören.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s