Rückblick & Ausblick — Die Zuschauerakademie

Das Kunstfest 2016 ist vorbei und wir resümieren: Was hat die Zuschauerakademie in diesem Jahr alles bewegt?


Die Sehr Junge Jury hat wieder einmal bezaubernde Preise vergeben, diesmal unter der Leitung von Carla Maria vom Hoff:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Gewinner der einzelnen Preise findet ihr hier.


Die Patenklasse hat sich mutig auf das unbekannte Terrain des zeitgenössischen Theaters begeben. Kräftig durchgerüttelt von zahlreichen Eindrücken ging es zurück nach Berlstedt: Vielen Dank, dass ihr euch eingelassen habt!


Wir haben unbekanntes Terrain erforscht: Spotting Culuture hieß das neue Format, in dem eine Gruppe von Geflüchteten ausgewählte Produktionen des Kunstfestes unter die Lupe genommen hat, um sich gemeinsam mit Amelie Mallmann, Marie-Luise Krüger und Gästen über die erlebte Kunst auszutauschen. »Wozu Kunst?«, hat Christian Holtzhauer im Festivalheft gefragt. Hier sind die Thesen von Spotting Culture:

1. Kunst gibt Hoffnung auf ein besseres Leben.
2. Kunst ermöglicht es, die eigene Meinung zu äußern.
3. Kunst hat die Aufgabe zu zeigen, was falsch läuft in der Welt.
4. Kunst kann keine Probleme lösen. Aber sie kann anregen, Lösungen zu suchen und zu finden.
5. Kunst kann Menschen einen unbeschwerten Moment bereiten, von schwierigen Situationen ablenken und auf andere Gedanken bringen. Dadurch spendet sie Kraft und Mut, um weiterzumachen.

In diesem Sinne: Lasst uns weitermachen! Bis nächstes Jahr!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s